Jahresabschluss: Einmaleins - Minigolf

Dies wird der letzte Beitrag für dieses Jahr:
Einmaleins  - Minigolf.

Es gibt viele Einmaleins Materialien, die größtenteils aus / auf Papier sind und somit im Sitzen bearbeitet werden müssen.
Mal wieder hätte ich gerne die Aufgaben mit (etwas) Bewegung verbunden.
Dies ist mir dazu eingefallen:
Spielanleitung:
1. Würfeln: 9er Einmaleins.
2. Mit der Murmel eine Rolle treffen: 7
3. 9x7 beantworten.
4. Zur Selbstkontrolle kann eine Einmaleinstafel nebendran gelegt werden.
Dann erneut würfeln.

Sozialform:
Einzelarbeit: Siehe oben
Partnerarbeit: Einer rollt die Murmel, der Andere beantwortet die Aufgabe. Dann umgekehrt.
Gruppenarbeit: Einer rollt die Murmel, jeder notiert sich das Ergebnis. Nach 10 Durchgängen wird verglichen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten:
Das Minigolf kann auch für Addition oder Subtraktion genutzt werden.
Ausgehend von 0 immer plus die Zahl auf der Rolle, in die getroffen wurde.
Ausgehend von 100 immer minus die Zahl auf der Rolle, in die getroffen wurde.
Beides kann parallel ins Heft notiert werden.

Bauweise:
Toilettenpapierrollen in Papier einschlagen und mit Washitape festkleben. Mit großen Büroklammer die Rollen miteinander befestigen / verbinden.
Die Zahlen ausdrucken, laminieren und am besten mit Klett befestigen, so können sie jederzeit getauscht, erneuert werden.
Durch die Befestigung mit den Klammern können sie auch schnell aufgeräumt werden:
Die Zahlen:  KLICK HIER.
Die kleinen Klettverschlusspunkte: KLICK HIER*.

So, nun wünsche ich euch allen einen guten Rutsch 🥂 und ein ganz besonderes 2017!
Grüße
Zena
🙃

Meine Vorsätze 2017 - Abreißkalender für Schüler

Das neue Jahr steht kurz bevor und natürlich wird dies auch nach den Ferien auch im Klassenzimmer thematisiert.
Das mit den Vorsätzen ist immer so eine Sache...Voller Elan werden sie beschlossen, doch bald wieder vergessen...

Gerade für Kinder ist "ein Jahr" ein sehr langer Zeitraum. Daher empfinde ich es als fast unmöglich, dass sie sich etwas vornehmen und dies dann auch längerfristig umsetzen.
Dass Ziele aber gesetzt und auch erreicht werden sollen, ist meiner Meinung nach eine wichtige Lektion, die auch in der Schule angehend erlernt werden kann.

Also habe ich die Vorsätze in "Monatsvorsätze" umgewandelt. So ist es für die Kinder ein überschaubarerer Zeitraum, in dem sie sich Ziele setzen, die am Ende des Monats reflektiert werden.
Als Darstellung kam mir die Idee des Abreißkalenders.
Immer am ersten Montag des Monats legen sie ihren Vorsatz fest und notieren ihn. Am letzten Schultag im Monat wird gemeinsam reflektiert. Anschließend kann der Monat "abgerissen" werden, muss aber natürlich nicht.
Direkt nach den Ferien starten wir und sammeln natürlich erstmal, was denn alles als Vorsatz gewählt werden kann. Dazu gehören einerseits Ziele für den Einzelnen (ordentlicher Schreiben, mehr Kopfrechnen usw., Schulisches) aber auch Ziele für die Gemeinschaft ("Ich helfe jeden Tag jemandem", "ich bin freundlicher gegenüber Anderen" usw. sind "gute" Ziele). Den Kindern fällt sicher viel ein. 😉

Zu Beginn  ist es zwar Arbeit, bis jedem Schüler ein Abreiß - Vorsatz - Kalender geschnitten wurde, aber es ist eine Arbeit für das ganze Jahr, daher lohnt es sich aus meinen Augen.

KLICK HIER für den Abreißkalender für 2017.

Euch allen einen guten Rutsch!!🍾
Möge 2017 von vielen kreativen Ideen und neugierigen Kindern geprägt sein.

Zena
🙃

Deutsch: Zeitstufen legen

Hier ein schönes "Legematerial" zum Thema Zeitstufen.
Der Schüler legt die Personen sowie die dazugehörigen Zeiten.
Sie zeigen es dem Lehrer, der überprüft und anschließend schreibt der Schüler es in sein Heft.

Einsatz in der 3. Klasse.
Differenzierung:
Schwächere Schüler: Weitere Wörter legen, nur einzelne Zeiten legen.
Stärkere Schüler: selbst Verben wählen und diese ins Heft notieren.

Hier die Vorlage des Rasters. Am Besten auf A3 ausdrucken.

Viel Spaß!
Morgen kommt etwas zu den Vorsätzen fürs neue Jahr, kindgerecht.
Zena
 🙃

Schlimme Weihnachtsgeschenke nützlich machen - Geschichten schreiben

Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles unter dem Weihnachtsbaum findet und wie weit Geschmäcker voneinander abweichen. 🙄
Fairer Weise muss ich sagen, es waren alles SUPER Sachen, bis auf dieses eine Buch:
Zum Wegschmeißen ist es mir dann doch zu schade. Also überlegte ich, was ich sinnvolles damit machen könnte.
Da fiel mir die Idee von Janine (Montiaffen) wieder ein!!!
Sie nimmt alte Bücher oder Zeitschriften und schneidet schöne, verwertbare Bilder und / oder Texte aus und bereitet sie neu auf.
 Das ist genau das, was ich mit dem Buch gemacht habe:
Vorbereitung
Fertig 
Tipp: Damit die Bilder beim Laminieren nicht rutschen, mache ich einen kleinen Klebestrich auf die Rückseite und klebe sie auf das Papier.

Die Bilder sprechen die Kinder sicher an. Auch ihre Fantasie wird sofort aktiviert.
Also nutze ich diese Bilder, um sie frei schreiben zu lassen. Fantasiegeschichten, Beschreibungen und auch Bildergeschichten können verfasst werden.
Anschließend wird die Geschichte auf dem "Vorlesethron" vorgelesen und bearbeitet.
Vielleicht ist diese Idee für euch ebenso hilfreich, wie aktuell für mich! 😇

Genießt die Ferien,
liebe Grüße
 Zena
🙃

23. Türchen: Geschichten schreiben

Das vorletzte Türchen 😱

Heute gibt es Reizwörter, Geschichtenanfänge und / oder Fantasiegeschichten schreiben.

Ich führe die einzelnen Besonderheiten ein und überlasse die Kartei dann den Kindern.
Jeder darf sich eine Karte raussuchen und dann dazu schreiben.
Ich habe es in die "Grundschrift" umgeschrieben.
Die Kinder lesen dann ihre Geschichten aus dem "Vorlesetron"der ganzen Klasse vor.
Anschließend gibt es 5 Rückmeldungen (der Mitschüler und von mir).
Drei positive Äußerungen "... ist dir gut gelungen" und zwei Verbesserungsvorschläge.
Diese müssen sich immer auf die Kriterien beziehen. So bleibt es für alle nachvollziehbar und es besteht die konkrete Möglichkeit der Verbesserung.
Bei der nächsten Geschichte müssen diese beiden Punkte dann beachtet werden.

Mir ist es lieber, sie verbessern / bearbeiten "nur" zwei Punkte, statt eine lange Liste zu haben und am Ende ist es für keinen mehr klar, an was gearbeitet wurde.
Bei der nächsten Geschichte wird dann darauf aufgebaut. So ist eine Entwicklung sichtbar und für die Kinder spürbar.

Durch das Vorlesen vor allen wird das Geschichtenschreiben gewürdigt und sie sind stolz es vorzutragen. Anderen schadet es auch nicht, mal klar zu hören, dass ihr Geschriebenes nicht verständlich ist 🙊🙉

Hier die Vorlage.

Viel Spaß damit
Zena
🙃

22. Türchen: Schlangenwörter Teil 2 und Arbeitsaufträge

Ihr Lieben,
bald ist die Kalenderzeit vorbei 😱
Heute findet ihr die restlichen Schlangenwörter inkl. Arbeitsanweisungen online.

Einsatz in der 2. - 4.  Klasse.
Wieder im Wordformat, so könnt ihr es euch anpassen.



Hier sind die Vorlagen.

Viele Grüße
Zena
🙃

P.S. Morgen kommt der Startschuss für den 24.12 😏

21. Türchen: Schlangenwörter

Ihr Lieben, hier kommt das 21. Türchen zum Fach Deutsch.

Diese Schlangenwörter setze ich gerne ein, um die Kindern das Silbentrennen üben zu lassen.
Einfach mit einem Folienstift einen Striche durch das Wort ziehen.
Da mich das ständige Rennen zum Waschbecken genervt hat, habe ich mich nach anderen Folienstiften umgesehen und diese gefunden:
Sie sind super, da mit der Rückseite das Geschriebene einfach weggewischt werden kann. So ist nicht alles nass aber alles wieder sauber. 😉
Sie sind zwar teuer aber ich habe 10 Stück gekauft und mit meinem Ausleihsystem sind nach 3 Jahren noch 9 Stifte da. Also eine gute Bilanz!!

Hier* die Folienstifte.
Hier die Wörter, sie sind in Word, so könnt ihr welche hinzufügen oder verändern.

Morgen kommen die nächsten Schlangenwörter.
Viele Grüße
Zena
🙃



20. Türchen: Lernwörter Teil 5 - letzter Teil

Soooo,  hier kommt die letzte Runde Lernwörter 🙂


Übersicht
sch
chs - x
äu - ai
ch

Hier gibts den letzten Teil.

P.S. Euch ist schon klar, dass ich alles selbst abgetippt habe?
Das ging noch, aber die entsprechenden Buchstaben rot zu markieren, war nervig. 😝

Viel Spaß damit,
Zena
🙃

19. Türchen: Satzarten - Monster: Satzarten bestimmen

Mal wieder eine handelnde Idee, um die Satzarten zu bestimmen.
Nach der Einführung steht dieses Material zur Verfügung.

Sie sortieren die Sätze der richtigen Satzart zu. Auf der Rückseite sind farbige Klebepunkte, die zur Selbstkontrolle dienen.
Anschließend werden jeweils 5 Sätze abgeschrieben. Natürlich dürfen auch eigene Sätze ausgedacht und notiert werden.
Es kann in der 2.-4. Klasse eingesetzt werden.
Differenzierung:
Schwächere Schüler: Weniger Sätze zur Verfügung stellen.
Stärkere Schüler: Eigene Sätze ausdenken.

Hier könnt ihr die Vorlage runterladen.
Eine blanko Seite ist dabei, dort könnt ihr selbst kreativ werden.

Viele Grüße
Zena
🙃


18. Türchen: Soziale Gutscheine Thema "Winter"

Diese Gutscheine sind aktuell Bestandteil des Adventskalenders.
Auch wenn dieser im neuen Jahr vorbei ist, möchte ich diese Art Gutscheine gerne einsetzen.




Alle Schüler haben etwas davon, der der ihn gezogen hat, hat einen kleinen Vorteil. Das leuchtet ihnen ein und sie machen es sehr gerne.
Für die Zukunft werde ich sie ausbauen und als festes Ritual einführen. Genaueres und die Vorlagen kommen noch. 😀

Hier die aktuellen Gutscheine.
Grüße
Zena
🙃

17. Türchen: Lernwörter Teil 4

Soooo, hier kommt das vorletzte Lerwörterpaket 😊


st
nk
ng
eu
Hier die Vorlagen.

Ganz liebe Grüße
Zena
🙃

16. Türchen: Lernwörter Teil 3

Auch heute gibt es wieder Lernwörter.
Am Sontag habt ihr dann alle Rechtschreibfälle vollständig  😅

ei
sp
qu
au
Hier die Vorlagen.

Viele Grüße
Zena
🙃

15. Türchen: Lernwörter üben Teil 2

So, hier kommt der zweite Teil der Lernwörter.


Dehnungs -h
v
ß
ie

Hier sind alle Kärtchen in Word, damit ihr sie selbst bearbeiten könnt.

Viel Spaß damit,
Zena
🙃